Home skiing motorradfahren bergsport wassersport reisen ingolstadt impressum

Windsurfen

Bei einem Seminar lernte ich Tom kennen, im ersten Moment dachte ich: so ein Verrückter, der denkt nur an Windsurfen. Ich glaube er dachte das selbe von mir, weil ich nur an Skifahren dachte!

So hatten wir die Idee: Das Suuuper Wochenende. Im Winter ging es los. Tom muβte ran. Lenggries und Aschau standen auf dem Programm und im Januar nochmal Fügen, dann wars vollbracht. Jetzt carvt er, das ging einfach!!?? Tja aber jetzt muβte ich Windsurfen lernen: bäh ist das wacklig. Nach ein paar Trainingseinheiten auf einem Weiher konnte ich bei leichtem Wind geradeaus fahren. Für den Lago natürlich zu wenig. Also ab zum Brombachsee, so ein Mist - viel zu viel Wind - war mehr im Wasser als auf dem Brett. Hilft nichts - der Termin rückt näher, mitte April. Üben, üben, üben! Am Mittwoch nach der Arbeit gings los: GAP das Ziel. Dort angekommen fiel mir ein, hier gibts auch Sausalitos! Nichts wie hin, ohh meine Güte der Wirt mit dem wir gleich Freundschaft schlossen hatte Geburtstag. Die Party endete um 4 in der Früh. Ab in den Campingbus, ein paar Stunden Schlaf...., dann auf die Piste bis 4, super Skifahren aber leider keine Zeit für Apres-ski, wir müβten weiter. Den rest muβ der Tom erzählen, er schloss nämlich Freundschaft mit den Grenzern CH und A.

Spezial Tipps von mir

Am besten Tom fragen, kennt sich voll aus in der Scene. Hang loose!

Links zu Surf Webseiten

Alleranfang Aufbau Erstmal draufst Es klappt Gleich gehts los Lago di Garda Pause Rudi und Ski Sohnemann probierts Strandkehren Tom und Bus Tom und Ski Wie kommt man ins klo